Frau auf der Couch mit Smartphone

Smart Home Heizung: Jetzt Förderung sichern

Holen Sie sich bis zu 20 % der Anschaffungskosten für Ihre smarten Thermostate vom Finanzamt zurück – und sparen Sie so noch günstiger langfristig Heizkosten ein.

22. Oktober 2020
5 min

Energetische Sanierung: Profitieren Sie von der Förderung für smarte Heizungen

Seit Januar 2020 belohnt die Bundesregierung energetische Gebäudesanierung mit Steuerermäßigungen von bis zu 40.000 €. Das schließt nicht nur Maßnahmen zur Wärmedämmung oder den Einbau neuer Heizungs- oder Lüftungsanlagen ein, sondern auch den Umstieg auf eine Smart Home Heizung.

Dank dieser Heizungs-Förderung können Sie sich bis zu 20% der Anschaffungskosten für Ihre neuen Smart Home Heizkörper-Thermostate vom Finanzamt zurückholen.

Seit dem 01.01.2021 sind Smart Home Anwendungen durch die Bundesförderung für effiziente Gebäude, kurz BEG Förderung, eigenständig förderfähig. Lesen Sie hier, welche Smart Home Geräte die BEG, neben Heizlösungen, umfasst.

Wieso gibt es eine Förderung für meine neuen Smart Home Heizkörper-Thermostate?

Hintergrund der Förderung für smarte neue Heizungen ist das 2019 beschlossene Klimapaket, das die CO²-Emissonen in Deutschland bis 2030 deutlich senken soll.

Natürlich schließt das auch das Thema Heizung mit ein. Denn Wärmeerzeugung in Gebäuden verbraucht viel CO² – mehr als nötig, in vielen Fällen. Der Grund: Ineffizientes Heizen durch veraltete Technik und menschliche Nachlässigkeit.

Smarte Thermostate reduzieren den Energieverbrauch herkömmlicher Heizungen um bis zu 30 % – und werden deshalb mit staatlicher Förderung belohnt.

Wieso sparen smarte Thermostate Energie?

Smarte Heizkörper-Thermostate helfen Ihnen, nur dann und nur so viel zu heizen, wie nötig – und das ganz mühelos:

Statt von Heizkörper zu Heizkörper zu springen und diese manuell zu regeln, bestimmen Sie Ihre Wunschtemperatur via App. Per Fingertipp, Sprachbefehl oder vollautomatisch durch individuelle Zeitprogramme steuern Sie so selbst mehrere Heizkörper gleichzeitig – ebenso wie Ihre Fußbodenheizung.

Nachhaltig heizen und doppelt sparen

Ihre smarte Heizung schützt vor unnötiger Energieverschwendung. In Kombination mit smarten Tür-/ Fensterkontakten verhindert sie, dass Sie versehentlich zum Fenster raus heizen:

Beim Lüften vergessen wir schließlich gern mal, die Heizung herunterzudrehen – nicht so im Smart Home. Sobald der Tür-/Fensterkontakt ein geöffnetes Fenster registriert, regelt er automatisch die Heizung herunter. Schließen Sie das Fenster wieder, heizt die smarte Heizung wieder auf Wunschtemperatur hoch.

So spart die Smart Home Heizung Energiekosten – und wird nun auch noch durch Förderung belohnt.

Wie erhalte ich die staatliche Förderung für die Smart Home Heizung?

Ab 2021 können Sie die Steuerermäßigung für Ihre smarte Heizung über Ihre Einkommenssteuererklärung geltend machen.

Denn: Im Einkommenssteuergesetz fallen smarte Thermostate unter die Kategorie „digitale Systeme zur energetischen Betriebs- und Verbrauchsoptimierung“ (§ 35c Steuerermäßigung für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden).

So vermindert sich die tarifliche Einkommenssteuer in den ersten 3 Jahren nach Anschaffung um:

  • 7% der Investitionskosten im 1. Jahr
  • 7% im 2. Jahr
  • 6% im 3. Jahr

Welche Bedingungen muss ich erfüllen?

Um die Smart Home Heizungs-Förderung vom Staat zu erhalten, müssen folgende Bedingungen zutreffen:

  • Sie bewohnen Ihr Haus bzw. Ihre Eigentumswohnung selbst.
  • Ihre Immobilie ist mindestens 10 Jahre alt.
  • Die Sanierungs-Maßnahmen werden von einem Fachunternehmen durchgeführt und via amtlichem Vordruck nachgewiesen.
  • Die Sanierung wurde nicht schon anderweitig, z.B. durch KfW-Zuschuss gefördert.

Steigen Sie jetzt auf smarte Heizungen um: für Ihren Geldbeutel und unsere Umwelt

Vom Sofa aus die Heizung steuern – so entspannt kann Umweltschutz sein. Und dank der neuen Förderung für Smart Home Heizungen lohnt sich der Umstieg auf smartes Heizen jetzt besonders.

Starten auch Sie ins Zeitalter modernster Heizungsteuerung mit Bosch Smart Home: Komfortabler, günstiger, nachhaltiger.

Share this on: