Datenschutzhinweis Bosch Smart Camera App

1. Bosch respektiert Ihre Privatsphäre

Die Robert Bosch Smart Home GmbH (wir) freut sich über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten.

Die Robert Bosch Smart Home GmbH (im Folgenden „Robert Bosch Smart Home GmbH“ bzw. „Wir“ oder "Uns") freut sich über Ihren Besuch unserer Internetseiten sowie Mobil-Applikationen (zusammen auch "Online-Angebot") und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten.
Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie die Sicherheit aller Geschäftsdaten ist uns ein wichtiges Anliegen, das wir in unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die bei Ihrem Besuch unserer Online-Angebote erhoben werden, vertraulich und nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Datenschutz und Informationssicherheit sind Bestandteil unserer Unternehmenspolitik.

2. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Robert Bosch Smart Home GmbH; soweit Ausnahmen hiervon bestehen, werden diese in diesen Datenschutzhinweisen erläutert.
Unsere Kontaktdaten lauten wie folgt:

Robert Bosch Smart Home GmbH
Schockenriedstr. 17
70565 Stuttgart-Vaihingen
Service@bosch-smarthome.com

3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

3.1 Grundsätze


Die Bosch Smart Camera App, die damit verknüpften Videokameras und der über die App erreichbare Online-Speicher, dienen mit ihren Funktionalitäten dazu, Ihr Zuhause sicherer zu machen. Für die Durchführung des Vertrags, sprich für die Erbringung der in diesem Zusammenhang stehenden Services (z. B. Funktionalitäten der App, Speicherung von Bilddaten im Online-Speicher) ist es unumgänglich, dass wir Daten erheben, die sich auf Sie oder eine andere natürliche Person beziehen lassen.
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, also beispielsweise Namen, Anschriften, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Vertrags-, Buchungs- und Abrechnungsdaten, die Ausdruck der Identität einer Person sind. Bei einem Teil der von uns verarbeiteten Daten handelt es sich nicht um personenbezogene Daten. Wir haben bezüglich dieser Informationen weder ein Interesse an der Identifikation einer natürlichen Person, noch verfügen wir über das erforderliche Wissen beziehungsweise über die rechtlich zulässigen Mittel, um einen Personenbezug herzustellen. Solche nicht personenbezogenen Daten können wir verwenden, um etwa unsere Produkte zu verbessern.
Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur dann, wenn hierfür eine gesetzliche Rechtsgrundlage gegeben ist oder Sie uns diesbezüglich, z. B. im Rahmen einer Registrierung, Ihre Einwilligung erteilt haben. Dabei können mehrere Rechtsgrundlagen nebeneinanderstehen und die Verarbeitung personenbezogener Daten erlauben.
Zu den verarbeiteten Daten zählen:

Vertragsinformationen
Dabei handelt es sich um personenbezogene Daten, die zur Begründung, Durchführung und Beendigung des mit Ihnen bestehenden Vertragsverhältnisses erforderlich sind. Dies sind insbesondere Name und Registrierungsinformationen.

Nutzungsbezogene und technische Informationen Hierbei handelt es sich um Informationen, die personenbezogen sein können. Diese sind erforderlich, um den Betrieb und die Nutzung der Bosch Smart Camera App sowie die Speicherung von Daten im Online-Speicher zu ermöglichen. Konkret sind dies:

  • Merkmale zur Identifikation als Nutzer (Benutzerkennung, Kennung, IP-Adresse)
  • Informationen zu Beginn und Ende sowie des Umfangs der Nutzung der Bosch Smart Camera App
  • Gerätekennungen
  • Standortinformationen
  • Kontaktdaten (z. B. zur Eventbenachrichtigung)
  • Einstellungen der App bzgl. unserer angebotenen Services
  • Technische Informationen zum Abgleich und zur Bereitstellung von aktueller Uhrzeit und Updates Ihres Systems durch unsere Server
  • Systemdaten z.B. angeschlossene Kameras und Zubehör, Seriennummer, Softwareversionen der einzelnen Komponenten
  • Umstände der Bilderzeugung (z. B. Lichtverhältnisse, Datum, Uhrzeit)
  • Zustandsdaten des Systems z. B. Systemzeit, Fehlermeldungen
  • Ereignishistorie des Video Systems
  • Typ des verwendeten Endgerätes z.B. Smartphone bzw. Tablet-PC, Hersteller, OS-Version des Endgeräts
  • Nutzungsdaten der Applikation z.B. Nutzungshäufigkeit, registrierte Abstürze, Fehler der Applikation


Inhaltsdaten
Dabei handelt es sich um Daten, die sich auf natürliche Personen beziehen lassen und die Sie mit der Bosch Smart Camera App und den angeschlossenen Kameras erzeugen. Nur mit diesen Daten ist ein aus Ihrer Sicht sinnvoller Betrieb der Sicherheitslösung möglich. Zu den Inhaltsdaten zählen:
  • Live-Bilddaten mit Audio
  • gespeicherte Videosequenzen mit Audio
  • Gerätekennungen

Anmeldung über die zentrale Bosch-ID Sie können sich für unser Online-Angebot ausschließlich mit der zentralen Bosch-ID anmelden. Die zentrale Bosch-ID wurde von der Robert Bosch GmbH für die Bosch Gruppe entwickelt, um den gemeinsamen Usern eine Nutzung von Angeboten verschiedener Unternehmen der Gruppe mittels einheitlicher Anmeldedaten zu ermöglichen und die Datensicherheit zu erhöhen.
Verantwortlich für die Bereitstellung dieses Anmeldedienstes ist die Robert Bosch GmbH, Robert-Bosch-Platz 1 70839 Gerlingen-Schillerhöhe, Deutschland Wenn Sie sich für eine zentrale Bosch-ID registrieren möchten, gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen für die Registrierung und Nutzung einer zentralen Bosch-ID und die Datenschutzhinweise zur zentralen Bosch-ID der Robert Bosch GmbH.
Nach erfolgreicher Registrierung können Sie die für die zentrale Bosch-ID genutzten Anmeldedaten auch zur Anmeldung für dieses Online-Angebot nutzen. Zu diesem Zweck stellen wir Ihnen eine Anmeldemaske für die zentrale Bosch-ID zur Verfügung. Die Robert Bosch GmbH bestätigt uns dann Ihre Berechtigung und stellt uns die für die Nutzung unseres Angebots erforderlichen Stammdaten (z. B. Name, Vorname, Geburtsdatum, Firmenname, E-Mail-Adresse, Telefonnummern, postalische Anschrift) zur Verfügung. Ihr Passwort wird nicht an uns übermittelt.
Bezüglich weiterer mit der zentralen Bosch-ID verbundener Datenübermittlungen innerhalb der Bosch-Gruppe verweisen wir auf die Datenschutzhinweise zur zentralen Bosch-ID der Robert Bosch GmbH.

3.2 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Wir und von uns beauftragte Dienstleister verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für folgende Verarbeitungszwecke:

Bereitstellung dieser Services (App und Online-Speicher)
Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung.

Zur Ermittlung von Störungen und aus Sicherheitsgründen
Rechtsgrundlagen: Vertragserfüllung bzw. Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen im Bereich Datensicherheit und berechtigtes Interesse an der Behebung von Störungen und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Angebote.

Wahrung und Verteidigung unserer Rechte
Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits an Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte
. Sonstige Zwecke
Zur Verfügung stellen einer sicheren und aktuellen App sowie entsprechende Geräte (z. B. Kameras) (z. B. durch Bereitstellung von Aktualisierungen und Updates).

3.3 Log-Dateien
Bei der Nutzung der App und der damit im Zusammenhang stehenden Services werden bestimmte Informationen in der App oder auf unseren Systemen in Protokolldateien (Log-Dateien) gespeichert.
Die Log-Dateien können von uns zur Sicherstellung des Betriebs, der Ermittlung und Behebung von Störungen sowie aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung und Verfolgung von Angriffsversuchen) verwendet werden.

3.4 Weitergabe von Daten

Weitergabe von Daten an andere Verantwortliche
Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur dann an andere Verantwortliche übermittelt, soweit dies zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, wir oder der Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben oder Ihre Einwilligung hierfür vorliegt. Einzelheiten zu den Rechtsgrundlagen finden Sie im Unterpunkt Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen im Abschnitt Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten. Dritte können auch andere Unternehmen der Bosch-Gruppe sein. Sofern Daten an Dritte auf Basis eines berechtigten Interesses übermittelt werden, wird dies in diesen Datenschutzhinweisen erläutert.
Darüber hinaus können Daten an andere Verantwortliche übermittelt werden, soweit wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder durch vollstreckbare behördliche bzw. gerichtliche Anordnung hierzu verpflichtet sein sollten.

Einsatz von Dienstleistern
Wir beauftragen externe Dienstleister mit Aufgaben wie Verkaufs- und Marketingservices, Vertrags-management, Zahlungsabwicklung, Programmierung, Daten-Hosting und Hotline-Services. Sämtliche Dienstleister werden von uns zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet. Dienstleister können auch andere Unternehmen innerhalb und außerhalb der Bosch-Gruppe sein. Im Rahmen der Beauftragung externer Dienstleister können personenbezogene Daten auch an Empfänger weitergegeben werden, die ihren Sitz außerhalb des EWR in sogenannten Drittstaaten haben.

3.5 Einbindung von Komponenten anderer Anbieter

Verwendung von Amazon Alexa
Sie haben die Möglichkeit, Ihre Bosch Smart Home Produkte mittels Sprachbefehlen über Amazon Alexa zu steuern. Hierzu müssen Sie die Smart Home Produkte mit Amazon Alexa verbinden. Wenn Sie Ihr Smart Home Produkt über Alexa steuern, ist es erforderlich, dass personenbezogene Daten über Amazon an Ihr Smart Home Produkt bzw. aus Ihrem Smart Home Produkt an Amazon zur Ausgabe über Amazon Alexa weitergegeben werden.
Richten Sie Sprachbefehle zur Steuerung der Smart Home Produkte oder zum Abruf von Informationen aus Ihrem Smart Home Produkt an Amazon Alexa, dann werden Daten (insb. Daten aus Ihrem Smart Home Produkt und Sprachdaten) an unsere Server übertragen und verarbeitet und in der Folge die notwendigen Daten an Amazon weitergegeben und von Amazon zur Erbringung des Dienstes verwendet. Diese Daten können personenbezogen sein. Mit dem Verbinden Ihrer Amazon Alexa- und Bosch-Konten und dem Aktivieren von Skills machen Sie deutlich, dass das bei Ihnen installierte Smart Home Produkt über Amazon Alexa angesteuert werden soll und Informationen über Amazon Alexa ausgegeben werden sollen und beauftragen uns damit, in diesem Zusammenhang Daten mit Amazon Alexa auszutauschen. Für die damit einhergehende Datenverarbeitung durch Amazon sind Sie bzw. Amazon verantwortlich. Die von Amazon durchgeführte Datenverarbeitung unterliegt den Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von Amazon. Auf diese hat Bosch keinen Einfluss. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Amazon finden Sie in den Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von Amazon zu Alexa.

3.6 Dauer der Speicherung; Aufbewahrungsfristen

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich solange, wie dies zur Erbringung unseres Angebots und der damit verbundenen Services erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben. In allen anderen Fällen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen weiter speichern müssen (z. B. sind wir aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet, Dokumente wie z. B. Verträge und Rechnungen für einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten).
In bestimmten Fällen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Löschung von Daten selbst zu veranlassen. Nutzen Sie beispielsweise die Löschfunktion in der Bosch Smart Camera App werden die auf den Datenspeichern in Videokamera, Bosch Smart Camera App und Online-Speicher vorhandenen Bildaufzeichnungen entfernt. Entfernt werden auch Konfigurationsinformationen, sodass auch diese nicht mehr vorhanden sind.

4. Sicherheit

Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind zur Verschwiegenheit und Einhaltung der Bestimmungen der anwendbaren Datenschutzgesetze verpflichtet.
Wir treffen alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten und Ihre durch uns verarbeiteten Daten insbesondere vor den Risiken der unbeabsichtigten oder unrechtmäßigen Vernichtung, Manipulation, Verlust, Veränderung oder unbefugter Offenlegung bzw. unbefugtem Zugriff zu schützen.

5. Recht der Nutzer

Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte die Angaben im Abschnitt Kontakt. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

5.1 Informations- und Auskunftsrecht:
Sie haben das Recht, von uns Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten zu erhalten. Hierzu können Sie ein Recht auf Auskunft in Bezug auf die personenbezogenen Informationen, die wir von Ihnen verarbeiten, geltend machen.

5.2 Berichtigungs- und Löschungsrecht:
Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten und - soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – Vervollständigung oder Löschung Ihrer Daten verlangen.
Dies gilt nicht für Daten, die für Abrechnungs- und Buchhaltungszwecke erforderlich sind oder der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen. Soweit der Zugriff auf solche Daten nicht benötigt wird, wird deren Verarbeitung aber eingeschränkt (siehe nachfolgend).

5.3 Einschränkung der Verarbeitung:
Sie können von uns - soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind - verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.

5.4 Widerspruch gegen Datenverarbeitung:
Zudem haben Sie das Recht, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen. Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn, wir können - gemäß den gesetzlichen Vorgaben - zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.

5.5 Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“:
Zudem haben Sie das Recht, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage berechtigtes Interesse beruht. Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können - gemäß den gesetzlichen Vorgaben - zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.

5.6 Widerruf der Einwilligung:
Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt. Im Übrigen kann die Verarbeitung weiterhin auf Basis anderer Rechtsgrundlagen zulässig sein.
5.7 Datenportabilität:
Sie haben weiterhin das Recht, Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermittelt zu erhalten bzw. - soweit technisch machbar - zu verlangen, dass die Daten einem Dritten übermittelt werden.
Das gilt nicht, wenn durch eine Übertragung die Rechte und Freiheiten einer anderen Person beeinträchtigt werden.

5.8 Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde:
Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde. Dies ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Hausanschrift: Königstrasse 10a, 70173 Stuttgart
Postanschrift: Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
Tel.: 0711/615541-0
FAX: 0711/615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

6. Verantwortung als Nutzer

Die Verantwortung für den rechtmäßigen Einsatz der App, angeschlossener Kameras und die zulässige Nutzung tragen Sie. In diesem Zusammenhang sind Sie verpflichtet, die für Sie bzw. den Einsatzort geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere solche über den Datenschutz, einzuhalten.
Geltende gesetzliche Bestimmungen können insbesondere Verwendungszwecke, Aufstellorte, die Wahl der Bildausschnitte und die Speicherdauer der Videosequenzen beschränken. Sofern erforderlich, informieren Sie in den überwachten Räumlichkeiten lebende oder dort verweilende Personen, Beschäftigte oder Dritte in geeigneter Weise über den Einsatz und die konkreten Umstände der Sicherheitslösung.

7. Änderung des Datenschutzhinweises

Soweit sich die Umstände der Datenverarbeitung ändern, können wir die Datenschutzhinweise anpassen. Darüber hinaus behalten wir uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung erforderlich ist. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

8. Kontakt

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, beispielsweise im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten oder zwecks Ausübung ihrer Rechte im Datenschutz, erreichen Sie uns unter der im Abschnitt "Verantwortlicher" angegebenen Anschrift.
Wollen Sie einen Newsletter abbestellen, können Sie den entsprechenden Abmeldelink im Newsletter anklicken oder uns über die im Abschnitt „Verantwortlicher“ genannten Kontaktmöglichkeiten Ihren Wunsch mitteilen.
Darüber hinaus können Sie sich zur Geltendmachung Ihrer Rechte sowie für Anregungen und Beschwerden hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten an unseren Konzernbeauftragten für den Datenschutz wenden:

Herr
Matthias Goebel
Konzerndatenschutzbeauftragter
Informationssicherheit und Datenschutz Bosch-Gruppe (C/ISP)
Robert Bosch GmbH
Kronenstrasse 22
70173 Stuttgart

Oder
mailto:Abteilungsbriefkasten.cisp@de.bosch.com.

9. Stand

09.05.2018