Smart Home Einbruchschutz

Smart Home: Einbruchschutz

Gelegenheit macht Diebe

Zwar sinkt die Zahl der Einbrüche, jedoch wird immer noch alle vier Minuten eingebrochen – meist in unbewohnte Häuser. Sobald Ihr Zuhause verlassen wirkt, ist es für ungebetene Gäste besonders einladend. Dabei gibt es einfache Lösungen, um unerwünschte Besucher abzuschrecken: Die Polizei empfiehlt an erster Stelle eine wirkungsvolle Anwesenheitssimulation. Außerdem ist es wichtig, alle Fenster und Türen vollständig zu schließen und die Außenbereiche zu überwachen.

Nicht zuhause? Merkt man nicht.

Verlassen Sie das Haus mit einem guten Gefühl – egal ob für ein paar Stunden oder mehrere Wochen: Der Dienst „Anwesenheitssimulation“ steuert Ihre smarte Beleuchtung und ausgewählte Elektrogeräte wie Radio, Fernseher oder auch Leuchten automatisch über Zwischenstecker. Ein Zufallsalgorithmus verändert die Einschaltzeiten so, als wären Sie zu Hause. Das Haus erscheint bewohnt.

Haben Sie an alles gedacht?

Ist das Schlafzimmerfenster wirklich geschlossen? Ein Blick in die App genügt: Hier sehen Sie jederzeit den Status Ihrer Fenster. Seien Sie sich sicher, dass Sie beim Verlassen des Hauses Ihre Fenster und Türen geschlossen und nicht versehentlich noch offen oder gekippt stehen. So können Sie sicher sein, dass Ihr Haus keine Schwachstellen für Einbrecher bietet.

Was geschieht vor meiner Haustür?

Mit intelligenten Kameras können Sie sicher sein, was rund um Ihr Haus geschieht. Die Eyes Außenkamera erkennt Bewegungen rund um Ihr Zuhause und aktiviert automatisch die integrierte Beleuchtung. Und falls während Ihrer Abwesenheit ein ungebetener Gast versucht, in Ihre Wohnung einzudringen, erhalten Sie sofort eine Nachricht und ein Livebild auf Ihr Smartphone. Sie können umgehend nötige Schritte einleiten.