Paar auf der Couch

Bewusst leben

Wie gut ist Ihr Raumklima? Behalten Sie den Überblick

Durchatmen: Das geht am besten an der frischen Luft. Allerdings verbringen wir 80 % unserer Zeit in Gebäuden. Dass die Innenraumluft stärker von Schadstoffen belastet ist als die Außenluft, merken wir nicht. Dabei hat die Luftqualität einen erheblichen Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Konzentrationsfähigkeit im Alltag. Mit intelligenten Helfern von Bosch Smart Home behalten Sie mühelos den Überblick über die Luftqualität in Innenräumen. So können Sie bewusst handeln, richtig heizen und angemessen lüften. Damit schonen Sie nicht nur Ihre Gesundheit, sondern auch die Umwelt.

Kinder spielen auf dem Boden

Gesund leben durch schadstoffarme Luft

Neben Staub und Pollen enthält Raumluft meist flüchtige Gase, sogenannte volatile organische Verbindungen (VOC). Sie entstehen durch Atmen, Schwitzen, Kochen und Putzen. Auch Möbel und Chemikalien dünsten VOC aus. Wenn die VOC-Konzentration in Ihren Räumen zu hoch ist, können Sie das oft nicht riechen – möglicherweise machen sich aber als Folge Kopfschmerzen, Allergien, Augenreizungen und Atemwegserkrankungen bemerkbar. Dabei ist es mit smarter Unterstützung ganz einfach, die Innenluftqualität zu optimieren.

Twinguard an der Decke

Ihr Assistent für ein optimales Raumklima

Der Twinguard misst Temperatur, Feuchtigkeitsgehalt und den Anteil volatiler organischer Verbindungen in Ihrer Innenraumluft. Auf Basis dieser Messwerte sowie individualisierbarer Kriterien gibt er Ihnen Handlungsempfehlungen zur Optimierung. So können Sie jederzeit ein optimales und gesundes Raumklima aufrechterhalten.

Luftbefeuchter an einen Zwischenstecker angeschlossen

Luftfeuchtigkeit in perfekter Balance

Zu feuchte Luft begünstigt Schimmelpilze, Milben und weitere Parasiten, die Ihr Eigentum und Ihre Gesundheit schädigen. Zu trockene Luft hingegen reizt Atemwege, Haut, Augen und Schleimhäute.
Vermeiden Sie ungünstige Luftfeuchtigkeit durch smarte Automationen: Steigt/fällt die relative Luftfeuchtigkeit zu sehr, informiert Sie eine Push-Nachricht oder ein selbstgewähltes Signal – z. B. eine aufblinkende Lampe. Bei zu trockener Luft kann sich ein per Zwischenstecker angeschlossener Luftbefeuchter automatisch einschalten. So atmen Sie stets gesunde Raumluft.

Intelligent temperieren

Egal ob es draußen frostig oder schwül ist: Mit smarten Thermostaten sorgen Sie in Ihren Räumen zu jeder Jahreszeit für angenehme Temperaturen. Legen Sie individuelle Zeitprogramme fest und heizen Sie nur dann, wenn Sie zuhause sind. Bei Bedarf können Sie bestehende Zeitprogramme jederzeit anpassen.
Wenn die Sonne aufs Haus scheint, erkennt das Thermostat den Temperaturanstieg und sperrt die Hitze mit smarter Rollladensteuerung automatisch aus – oder Sie nutzen den Zwischenstecker zur intelligenten Steuerung von mobilen Klimageräten.

Bewusst mit Ressourcen umgehen

Wussten Sie, dass Geräte im Standby-Modus bei einer 3-köpfigen Familie etwa 10-20 % des Stromverbrauchs ausmachen können? Ihr Smart Home unterstützt Sie dabei, Ihren Energieverbrauch im Blick zu haben. In der App lesen Sie mühelos ab, welches Gerät wie viel Strom verbraucht und legen bisher unentdeckten Stromfressern das Handwerk. Schalten Sie mit nur einem Fingertipp alle Geräte aus, wenn Sie zum Beispiel das Haus verlassen oder zu Bett gehen. Investieren Sie jetzt in Nachhaltigkeit. So tun Sie nicht nur der Umwelt, sondern auch Ihrem Geldbeutel etwas Gutes.