Matter – der neue Smart Home Standard

Matter – der neue Smart Home Standard

Alles zur internationalen, herstellerübergreifenden Verbindung

Matter ist ein herstellerübergreifender Verbindungsstandard für Smart Home Geräte. So können Geräte unterschiedlicher Hersteller miteinander kommunizieren – und gemeinsam innerhalb eines Smart Home Ökosystems genutzt werden.

Alle Infos zum Matter-Standard & wie Sie Matter und Bosch Smart Home einsetzen können, lesen Sie hier.

Was ist Matter?

Matter ist ein herstellerübergreifender Verbindungsstandard für Smart Home Geräte. Entwickelt wurde dieser von führenden Anbietern wie Apple, Google, Amazon, Samsung SmartThings und der Zigbee Alliance, die sich zur Connectivity Standards Allicance (CSA) zusammenschlossen.

Das Ziel: Smart Home zu vereinheitlichen und somit zu vereinfachen. So wurde schließlich Matter entwickelt – ein freies Smart Home Kommunikationsprotokoll, das von allen Herstellern auf dem Markt genutzt werden kann.

Inzwischen arbeiten viele gängigen Hersteller daran, ihre Smart Home Geräte (grundsätzlich oder über eine entsprechende Bridge) Matter-kompatibel zu machen, um eine vielfältige und vor allem flexible und herstellerunabhängige Nutzung zu ermöglichen – so auch Bosch Smart Home.

Matter ist somit kein neues Smart Home System, sondern vergleichbar mit einer gemeinsamen Sprache, die alle Matter-fähigen Smart Home Geräte sprechen, egal, von welchem Hersteller diese kommen.

Entsprechend kann die App des einen Herstellers dann auch die Produkte eines anderen Herstellers steuern – mit den Funktionen, die allgemein im Matter-Standard international definiert sind.

Die Vorteile von Matter

Bosch Smart Home Matter Herstellerunabhängige Interoperabilität

Herstellerunabhängige Interoperabilität

Herstellerunabhängige Interoperabilität

Der wohl größte Vorteil von Matter im Smart Home ist die weitgehende Herstellerunabhängigkeit, die die Nutzer dadurch nutzen können.

Schließlich fällt die Produktauswahl deutlich leichter, wenn Geräte in mehreren Systemen funktionieren und mit herstellerfremden Geräten kommunizieren können.

Bosch Smart Home Matter Herstellerunabhängige Interoperabilität
Bosch Smart Home Matter Einfache Vernetzung – ohne extra App

Einfache Vernetzung – ohne extra App

Einfache Vernetzung – ohne extra App

Die Vernetzung der Matter-fähigen Smart Home Geräte ist einfach: Jedes kompatible Gerät ist mit einem QR-Code ausgestattet – einfach mit dem Smartphone scannen und die Verbindung wird automatisch hergestellt.

Es ist also keine extra Matter-App nötig – die Steuerung der Geräte erfolgt in die App des jeweligen Matter-Smart Home Systems Ihrer Wahl.

Bosch Smart Home Matter Einfache Vernetzung – ohne extra App
Bosch Smart Home Matter Zertifizierte Sicherheit & lokale Kommunikation

Zertifizierte Sicherheit & lokale Kommunikation

Zertifizierte Sicherheit & lokale Kommunikation

Als Bosch Smart Home Kunde sind Sie höchste Sicherheitsstandards gewohnt. Daran ändert sich auch mit Matter nichts. Sicher machen Matter vor allem:

  • Verschlüsselung: Matter-fähige Smart Home Geräte kommunizieren ausschließlich verschlüsselt.
  • Lokale Verbindung: Die Kommunikation zwischen den Matter-fähigen Smart Home Geräten erfolgt lokal, also nicht über eine Cloud oder Bridge.
  • Blockchain-Technologie: Matter setzt auf Blockchain-Technik. Dadurch werden Daten transparent auf vielen verteilten Servern gespeichert.

Bosch Smart Home Matter Zertifizierte Sicherheit & lokale Kommunikation
Bosch Smart Home Matter Weitreichende Funkvernetzung per Thread, WLAN oder Bridge

Weitreichende Funkvernetzung per Thread, WLAN oder Bridge

Weitreichende Funkvernetzung per Thread, WLAN oder Bridge

Matter ist kein Funkstandard. Es ist ein Kommunikationsprotokoll (basierend auf dem Internet-Protokoll = IP), also die Sprache, die die Geräte sprechen, nicht das Medium, das sie verbindet.

Entsprechend verwendet Matter Funkstandards (Übertragungsprotokolle), die IP-basiert sind. Möglich sind:

  • Thread: Thread ist ein sogenanntes Mesh-Netzwerk, bei dem sich die Reichweite und Dichte des Funknetzes mit jedem Thread-Gerät erhöht. Ein Vorteil von Thread ist dessen geringer Energiebedarf.
  • WLAN: Einen weiteren möglichen Matter Funkstandard stellt das das altbekannte WLAN dar.

Und was macht eine Bridge?
Alternativ kann auch eine Bridge die Signale des Hersteller-Verbindungsstandards (z.B. Zigbee) in den Matter-IP-Standard übersetzen. Oft fungiert die Schaltzentrale (Hub bzw. Controller) des genutzten Smart Home Ökosystems als Bridge, teils auch andere Geräte des Herstellers.

Bosch Smart Home Matter Weitreichende Funkvernetzung per Thread, WLAN oder Bridge

Restriktionen

Bosch Smart Home Matter Derzeit unterstützte Gerätetypen

Derzeit unterstützte Gerätetypen

Die aktuelle Version des Matter-Standards unterstützt bestimmte Gerätetypen der Kategorien:

  • Licht
  • Steckdosen & Schalter
  • Heizung & Klima
  • Beschattung
  • Bewegungs- & Öffnungs-Sensoren
  • Türschlösser
  • Media-Player
  • Controller & Bridges

Weitere sind geplant, derzeit jedoch noch nicht im Matter-Standard fixiert (z.B. Kameras, Hausgeräte, etc.).

Bosch Smart Home Steuerung von Basis-Funktionen

Steuerung von Basis-Funktionen

Im Matter-Standard werden gängige Basis-Funktionen je Gerätekategorie festgelegt, z.B. „ein/aus“. Alle Matter-Geräte der jeweiligen Gerätekategorie können dann entsprechend in der gewünschten Smart Home App gesteuert werden.

So kann als z.B. ein Tür-Fensterkontakt des einen Herstellers die gleichen Funktionen abdecken wie der eines anderen Herstellers.

Erweiterte Funktionen, wie z.B. Zeitprogramme, Automationen, Dienste, Szenarien können über die jeweiligen eigenen Apps der System-Anbieter genutzt werden.

Matter & Bosch Smart Home

Ab Anfang 2024: Bosch Smart Home Controller als Matter-Bridge nutzen:

Auch Bosch Smart Home arbeitet daran, Ihre smarten Helfer Matter-fähig zu machen.

Per Software-Update wird Ihr Bosch Smart Home Controller oder Smart Home Controller II bald als Matter-Bridge einsetzbar. Die unten genannten Bosch Smart Home Geräte können so in andere Matter-Ökosysteme eingebunden werden.

Bosch Smart Home Matter-fähig

*voraussichtlich ab Anfang 2024 über den als Matter-Bridge fungierenden Bosch Smart Home Controller oder Bosch Smart Home Controller II),
Gilt auch für die Vorgängermodelle Heizkörper-Thermostat, Raumthermostat, Raumthermostat Fußbodenheizung, Tür-/Fensterkontakt, Zwischenstecker und Universalschalter.

FAQs zu Matter

Benötige ich für Matter neue Geräte?
Nein, für Matter brauchen Sie nicht zwingend neue Geräte. Viele Hersteller machen Ihre treuen smarten Helfer automatisch nachträglich per Software-Update bereit für Matter – so auch Bosch Smart Home. Der Bosch Smart Home Controller wird weiterhin benötigt um die Geräte in Matter Smart Home Systemen nutzen zu können.

Woran erkenne ich, ob ein Gerät mit Matter kompatibel ist?
Um eine Matter-Kompatibilität deutlich zu machen, tragen die meisten Matter-kompatiblen Smart Home Geräte das Matter-Logo auf der Verpackung.