Frau am Pool mit Smartphone

Die Bosch Smart Home Urlaubs-Checkliste

Daran sollten Sie vor der Abreise denken

25. Juni 2021
6 min

So machen Sie Ihr Bosch Smart Home urlaubs-fit

Juhu, endlich Urlaub! Doch bevor Sie endlich sorgenfrei am Strand relaxen oder sich ausgelassen beim Abenteuerurlaub auspowern, lauert oft auf den letzten Metern Richtung Urlaub noch eine Menge Stress – nämlich bei den Vorbereitungen und der Abreise.

Damit Sie ganz entspannt Ihr Smart Home verlassen können und sich auch während Ihrer Reise sicher sein können, dass Zuhause alles in bester Ordnung ist, halten Sie sich bei Ihrer Abreise einfach an unsere Bosch Smart Home Urlaubs-Checkliste:

bereit für den Urlaub
1. Aktivieren Sie Ihr

“Haus verlassen”-Szenario

Damit Sie, bevor es losgeht, nicht noch hektisch von Zimmer zu Zimmer hasten müssen: Starten Sie Ihr individuelles „Haus verlassen“-Szenario, um Ihr Zuhause mit einem Fingertipp ausgehbereit zu machen.

So aktivieren Sie Ihr „Haus verlassen“-Szenario

Bye-bye Geräte ausschalten, Heizungen runterdrehen, Rollläden herunterlassen – und dann nochmal durchs ganze Haus stürmen, um noch einmal zu checken, ob auch nichts übersehen wurde.

Im Smart Home heißt es einfach nur: Fenster schließen, „Haus verlassen“ aktivieren, Koffer schnappen und los.

In Ihrem individuellen Szenario legen Sie nur einmal initial fest, welchen Zustand Ihre smarten Geräte einnehmen sollen, wenn Sie außer Haus sind – und stellen diesen Status in Zukunft mit nur einem Fingertipp her.

So ist auch Ihr vernetztes Alarmsystem automatisch aktiviert und Sie können mit sicherem Gefühl in die Sonne düsen, weil Ihr Zuhause Eindringlinge sofort bemerken und in die Flucht schlagen würde. Das erregt außerdem die Aufmerksamkeit helfender Nachbarn. Dabei wissen Sie sofort Bescheid und setzen im Ernstfall direkt im Appscreen den Notruf ab.

Extra praktisch für lückenlose Sicherheit: Entdeckt Ihr Bosch Smart Home System Sicherheitslücken wie z.B. ein noch offenstehendes Fenster, bekommen Sie eine Warnung per Push-Nachricht.

Das spart Zeit und Nerven beim Aufbruch ins Urlaubsparadies.

"Haus verlassen" Szenario
Twist bedienen
2. Zeigen Sie Ihren Nachbarn den

Gastzugang per Twist

Damit Ihre Nachbarn beim Blumen gießen Ihr Alarmsystem extra sicher, aber ohne App deaktivieren können: Zeigen Sie ihnen, wie sie via Bewegungscode mit dem Twist das Alarmsystem abstellen.

So deaktivieren Sie das Alarmsystem extra sicher ohne App

Sicherer als ein einfacher Schalter und auch ohne Smartphone oder App-Zugang nutzbar: Die Twist Fernbedienung deaktivieren Ihr Bosch Smart Home Alarmsystem über einen Bewegungscode:

  • Einfach individuellen Code aus 4-10 Bewegungen festlegen, z.B. 2 x Drehung nach links, 1 x Drehung nach rechts, 2 x Tastendruck rechts, 3 x Tastendruck links
  • Der netten Nachbarin, die während Ihres Urlaubs Ihre Blumen gießt, den Twist und Code zeigen
  • Und schon ist Ihr Alarmsystem manuell deaktivierbar und gut gesichert zugleich.

PS: Nach dem Urlaub Code ändern nicht vergessen.

Twist bedienen
Katze in der Küche
3. Positionieren Sie die

Haustierüberwachung

Damit Ihr tierischer Mitbewohner mit gutem Gefühl zuhause bleiben können: Platzieren Sie Ihre smarten Haustierkameras strategisch und befestigen Sie einen Tür-/Fensterkontakt an der Katzenklappe.

So funktioniert die Haustierüberwachung

Wenn Sie unsere smarten Tipps für Haustierbesitzer kennen, wissen Sie: Je nach Tier und Länge Ihrer Abwesenheit können Sie Ihre Fellnasen auch mal guten Gewissens allein zuhause lassen.

Denn dank Ihrer smarten 360° Innenkamera oder der Eyes Außenkamera, können Sie auch vom Liegestuhl am Strand aus sicher gehen, dass z.B. Ihr Stubentiger wohlbehalten durch Wohnzimmer oder Garten streift: Katze Mimi per Livestream im Appscreen zu sehen, hilft gerade auch Kindern, die Sehnsucht nach den pelzigen Freunden zu stillen.

Und dank Tür-/Fensterkontakt an der Katzenklappe, wissen Sie auch abseits der Kameralinse, ob Ihre Samtpfote gerade im Haus oder in der Nachbarschaft herumstreunt.

Katze in der Küche - Push-Benachrichtigung
Anwesenheitssimulation
4. Aktivieren Sie die

Anwesenheitssimulation

Damit ungebetene Gäste erst gar nicht auf dumme Gedanken kommen: Lassen Sie Ihre vier Wände auch während Ihrer Abwesenheit bewohnt wirken – durch per Zufallsalgorithmus gesteuerte Lampen und Elektrogeräte.

So aktivieren Sie die Anwesenheitssimulation

Einbruchsprävention auf Knopfdruck – bzw. Fingertipp: In den voreingestellten Diensten Ihrer Bosch Smart Home App finden Sie auch die Anwesenheitssimulation .

Einfach aktivieren und schon steuert unser intelligenter Zufallsalgorithmus Ihre smarten Lampen und per Zwischenstecker angeschlossene Elektrogeräte.

Noch belebter wirkt Ihr Zuhause übrigens, wenn Sie zusätzlich Ihre smarten Rollläden per Zeitsteuerung oder Automation rauf- und runterfahren lassen.

Anwesenheitssimulation App-Screen
Wohnzimmer
5. Aktivieren Sie die

automatische Beschattung

Damit Ihr Zuhause nicht überhitzt, sodass Ihre Katze maunzt und die Pflanzen welken: Lassen Sie Ihre smarten Rollläden automatisch herunterfahren, sobald Ihre smarten Helfer zu heiße Temperaturen messen.

So aktivieren Sie die automatische Beschattung

Der ultimative Sonnenschutz gegen durchs Fenster brennende Sommerhitze: Wenn Sie eine smarte Rollladensteuerung und ein smartes Raumthermostat (oder einen Twinguard) besitzen, schwören Sie sicher längst auf Ihre individuelle Beschattungs-Automation.

Damit Sie nach Ihrer Reise nicht in ein völlig überhitztes Zuhause zurückkommen, sollten Sie die vor dem Start in den Urlaub auf jeden Fall aktivieren.

Ein Fingertipp und schon bleibt das Raumklima gemäßigt!

Die Rollläden Ihres Smart Homes sind noch nicht per App steuerbar? Lesen Sie hier, wie Sie elektrische Rollläden smart machen .

Wohnzimmer App-Screen

Na dann: Gute Reise!

Mit diesen smarten Vorkehrungen können Sie guten Gewissens zu Ihrem Traumziel aufbrechen – und bei Bedarf auch von überall aus mit einem Blick in Ihre App virtuell zuhause nach dem Rechten sehen.

Wohin auch immer die Reise gehen mag, wir wünschen Ihnen eine wunderschöne Auszeit!

Viel Spaß im Urlaub

Ihr Bosch Smart Home Team

Share this on: